spotlight
spotlight
spotlight
spotlight

Home


Audi GW :plus Zentrum München Junior Open 2014

Voracek gewinnt bayerisches Finale in Eching

Audi GW :plus Zentrum München Junior Open beim SC Eching:
Titel an Noskin, Lansere (beide U14), Huber und Voracek (U16)

Eva Marie Voracek

Gabriel Huber (fotos: ts)

(18.08.2014) Die Audi GW :plus Zentrum München Junior Open beim SC Eching wurden am Samstag mit hochklassigen Finalbegegnungen beendet.

In der U14-Konkurrenz, einem TE-Turnier der ersten Kategorie, gab es zwei Sieger aus Russland: bei den Jungs Egor Noskin, bei den Mädchen Sofya Lansere.

Noskin setzte sich im U14-Finale gegen seinen Landsmann Yan Bondarewskiy mit 6:4, 7:6(3) durch, Lansere war mit 6:4, 6:4 über Adela Joldic aus Bosnien-Herzegovina erfolgreich.

Die Titel in der U16-Altersklasse (TE-Kat. 2) sicherten sich Gabriel Huber (AUT) und Eva Marie Voracek aus Memmingen.

Huber war beim 6:3, 6:1 gegen den Schweizer Jakub Paul der dominierende Akteur auf dem Platz und gewann in überlegener Manier seinen dritten Titel auf der TE-Tour in Folge. Lediglich im Halbfinale gegen den an Nummer 1 gesetzten Spanier A. Roglan musste der Österreicher über drei Sätze (6:3, 4:6, 6:0), ansonsten war er  in seinen vier weiteren Matches auf dem Weg ins Finale stets in zwei klaren Sätzen erfolgreich.

Das rein bayerische Finale der U16-Juniorinnen zwischen Eva Marie Voracek aus Memmingen und Sofia Mejerovis (1. FC Nürnberg) war dagegen äußerst spannend und ausgeglichen. Am Ende behielt Voracek mit 7:6, 5:7 und 6:4 knapp die Oberhand.

Genau 429 Matches wurden vom 09. bis 16. August in den Kernkonkurrenzen U14 und U16 bei den Audi GW :plus Zentrum München Junior Open ausgetragen. Zahlreiche Regenunterbrechungen machten den Organistoren um Turnierdirektor Thomas Schauer, Turnierleiter Christoph Poehlmann und Oberschiedsrichter Christian Wenning das Leben schwer.  Am Finaltag immerhin hatte Petrus ein Einsehen – der große Regen setzte am Samstag erst nach den Doppelfinals ein.

Sieger Jungs U12

Am letzten der 8 Turniertage wurden die letzten Runden der U12 Konkurrenzen ausgetragen.
Bei den Jungs setzte sich der erst 10 jährige Oliver Olsson vom TC Großhesselohe gegen Philipp Prechtl (SF Windach) mit 7:6, 6:0 letztendlich souverän durch. Oliver wird seine Wildcard für den U14 Wettbewerb aber erst 2016 einlösen, da er nächstes Jahr vor allem bei den Tennis Europe Turnieren der U12 teilnehmen wird. Lisa Scharrer vom TC Augsburg Siebentisch gewann mit 6:2, 7:6 über Alina Weinmann (1. SC Gröbenzell) den Siegerpokal bei den Mädchen dieser Altersklasse.

Recht engagiert waren am Finalwochenende auch insgesamt noch 75 erwachsene LK-Spieler auf der Anlage an der Heidestraße am Start. Zählt man die teilnehmenden U9 und U10 Kids der BTV-Serie, welche auch schon seit etlichen Jahren in die Audi GW :plus Zentrum München Junior Open integriert sind dazu, kommt man auf eine stolze Gesamtteilnehmerzahl von über 600 Spielern! …unter diesem Aspekt ist dieses Turnier seit nunmehr 17 Jahren mit Abstand erneut die Nr. 1 in Bayern.

Sämtliche Informationen, Ergebnisse finden Sie >>HIER auf der Turnierhomepage der
Audi GW :plus Zentrum München Junior Open
.

Weitere Informationen zum Turnier 2014 bei Tennis Europe click here